So werden Besucher*innen auch in unserer Kirche motiviert, die Kirchentür zu öffnen.  Im Kirchenraum werden sie von Kirchenhüter*innen empfangen, die freundliche Ansprechpartner*innen sind, kleine Führungen durch die Kirche anbieten, Fragen beantworten oder trösten und ein Gebet sprechen, wenn Menschen das möchten.

Jährlich kommen ungefähr 10000 Gäste außerhalb von Gottesdiensten und Musikveranstaltungen in die Marienkirche. Es sind Rendsburger*innen, die eine kleine Andacht mitten im Alltag halten. Es kommen Tourist*innen, die entlang der blauen Linie die Stadt erkunden und von der Ausstattung der Marienkirche überrascht oft länger bleiben. Daneben besuchen uns kundige Kirchenbegeisterte, die sich Details von den Kirchenhütern erklären lassen.

Die Gruppe der Offenen Kirche hütet die Marienkirche von April bis Mitte Oktober in der Zeit zwischen 10.00Uhr und 17.00 Uhr im zweistündigen Dienst und in der übrigen Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr im einstündigen Wechsel. Es ist eine sehr erfüllende, und als überaus sinnvoll empfundene ehrenamtliche Tätigkeit. Die Gruppe freut sich über neue Mitglieder!

Psalm 84, 11

Denn ein Tag in deinen Vorhöfen ist besser als sonst tausend. Ich will lieber die Tür hüten in meines Gottes Hause als wohnen in den Zelten der Frevler.

 

 

Das Leitungsteam der Offenen Kirche   04331 29494

Astrid Bantje (Kirchenpädagogik) und Regina Becker (Dauerausstellung „Glaubensspuren“)

Silke Lohmeyer (Organisation, Kirchenführungen) 043381297